Letzte Aktualisierung: 20:27 Uhr
Partner von

Jubiläumslogo

Korean Air schmückt sich zum 50. Geburtstag

Die koreanische Nationalairline versieht zehn Flugzeuge mit einem Jubiläumslogo. Den Start macht eine Boeing 777.

Gegründet wurde Korean Air 1962 als staatliche Korean Air Lines. Da die Privatisierung 1969 erfolgte, feiert Südkoreas Nationalairline aber 2019 ihr 50-jähriges Jubiläum. Dazu lässt sie zehn Flugzeuge mit einem besonderen Emblem und einem Slogan versehen: Die Sonderlackierung zeigt eine 50 mit einem Flugzeug sowie den Slogan «Beyond 50 Years of Excellence». Die Zahl zeichnet sich durch ein stilisiertes Taegeuk-Design aus, die koreanische Variante des Yin und Yang und Kennzeichen der koreanischen Flagge.

Korean Air wird jeweils zwei Exemplare der folgenden Flugzeugtypen mit der Bemalung ausstatten: Airbus A380-800, Boeing 787-9, Boeing 777-300ER, Airbus A220-300 sowie im weiteren Verlauf des Jahres Boeing 737 Max. Die Boeing 777-300ER, die am 14. Februar von Incheon nach San Francisco flog, war das erste Flugzeug mit der besonderen Lackierung. Die anderen Jets sollen bis zur Feier des 50. Jahrestages von Korean Air am 1. März folgen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.