Letzte Aktualisierung: 13:00 Uhr

Schottland

Isle of Skye soll Linienflüge erhalten

Eine Gruppe von Unternehmen plant, die schottische Insel wieder mit Linienflügen auszustatten. Zuerst ist einmal eine Testphase eingeplant.

Portree, Hauptort von Skye: Kann man bald per Flieger hierhin?

20 Jahre sind vergangen, seit Loganair die Flüge zwischen Glasgow und der schottischen Insel Skye eingestellt hat. Das Broadford Airflield gibt es noch immer. Doch es wird heute fast mehr für Veranstaltungen wie Musikfestivals als für Flugzeugstarts- und Landungen genutzt. Die Charterairline Loch Lomond Seaplanes nutzt es noch gelegentlich, und natürlich ist es erreichbar für Notfälle.

Bald könnte es auf der Isle of Skye aber wieder zumindest ein bisschen geschäftiger zugehen. Eine Gruppe, die sich aus verschiedenen schottischen Unternehmen zusammensetzt, plant, wieder Linienflüge auf das Eiland anzubieten. Mitglied ist auch Loganair, sowie Highlands and Islands Airports Limited, Transport Scotland und Highlands and Islands Enterprise.

Lokale Wirtschaft stimulieren

Geplant sind zunächst Testflüge, um den Betrieb und die Nachfrage zu testen, berichtet der Nachrichtensender BBC. Die Behörden begrüßen die Pläne. «Das würde unsere lokale Wirtschaft enorm befeuern», so John Gordon vom Komittee des Highland Council’s Isle of Skye and Raasay.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.