Letzte Aktualisierung: um 16:13 Uhr
Partner von  

Neuer Großflughafen für Indonesien

Der Soekarno-Hatta International Airport von Jakarta ist hoffnungslos überlastet. Nun baut das Land einen neuen Flughafen.

Hullie/Wikimedia/CC

Der Kontrollturm des Soekarno-Hatta International Airports: Viel zu klein für den Passagieransturm.

«Wenn die Regierung keine neuen Flughäfen baut, wird es für uns eine Herausforderung.» Garuda-Präsident Emirsyah Satar sieht den Staat in der Verantwortung, die nötige Infrastruktur für das Passagier- und Verkehrswachstum in Indonesien zu schaffen. Und das sei wiederum essenziell, wenn es darum gehe, die Wirtschaft des Landes wiederzubeleben, zitiert das Fachmagazin Aviation Week den Airline-Chef. Die Airlines tun ihren Teil und stocken die Flotten massiv auf. Erst Anfang des Jahres verkündete Lion Air eine Rekordbestellung von 230 Jets bei Boeing, die Staatsairline Garuda will die Flotte mit Fliegern von Boeing- und solchen von Airbus aufstocken.

Die Luftfahrt des Landes wächst auch rasant. 2010 hatten die Airlines Indonesiens noch 53 Millionen Passagiere befördert. 2011 verzeichneten sie mit 66 Millionen ein erneutes Wachstum von 15 Prozent. 2012 sollen es laut dem Luftfahrtverband Inaca erneut 18 Prozent sein. Doch die Infrastruktur kann das kaum stemmen. Das zeigt schon der wichtigste und größte Flughafen des Landes, der Soekarno-Hatta International Airport in Jakarta. Gebaut ist er für 22 Millionen Passagiere, doch diese Kapazität überschreitet er schon seit Jahren. 2011 passierten 51 Millionen den Airport, wie das Luftfahrtministerium mitteilt.

Neuer Flughafen ab 2019

Die Regierung erhört nun die Rufe aus der Branche und macht sich offenbar an die Lösung des Problems. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, soll in Jakarta 2015 der Bau eines neuen Großflughafens mit einer Kapazität von rund 70 Millionen Passagieren pro Jahr beginnen. «Wir brauchen wegen der enorm gestiegenen Passagierzahlen diesen Flughafen sehr dringend», begründet Luftfahrtminister Herry Bhakti Gumay den Schritt. Auf 900 Hektaren sollen sich dann vier Pisten und zwei Terminals erstrecken. Er wird in Karawang, östlich von Jakarta, zu liegen kommen. Der Bau soll phasenweise erfolgen, sodass bei der geplanten Eröffnung 2019 noch nicht die volle Kapazität erreicht ist. Nach der ersten Bauphase soll der neue Airport 20 Millionen Passagiere aufnehmen können und so den Soekarno-Hatta International Airport bereits teilweise entlasten.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.