Letzte Aktualisierung: um 11:30 Uhr

Indien startet Privatisierung von Ex-Air-India-Töchtern

Die zuvor staatliche Air India wurde im Oktober 2021 an die Tata-Gruppe verkauft. Die eigentliche Übergabe erfolgt im Januar 2022. Vier Tochtergesellschaften der Fluggesellschaft – Air India Airport Services (AIASL), Air India Engineering Services (AIESL), Alliance Air Aviation (AAAL) und Hotel Corporation of India (HCI) – sowie andere nicht zum Kerngeschäft gehörende Vermögenswerte waren aber nicht Teil des Geschäfts.

Mit dem Ziel eines späteren Verkaufes wurden diese Tochtergesellschaften und nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerte zunächst auf eine Zweckgesellschaft übertragen, die Air India Assets Holding (AIAHL).

Jetzt hat die Regierung gegenüber indischen Medien bestätigt, dass sie die Privatisierung der Abfertigungstochter Air India Airport Services und der Techniktochter Air India Engineering Services eingeleitet hat Gespräche mit potenziellen Käufern führt.