Letzte Aktualisierung: um 8:04 Uhr
Partner von  

Iberia tritt Kooperation von British Airways, Finnair und Japan Airlines bei

Am 18. Oktober startet Iberia mit Flügen von Madrid nach Tokio. An dem Datum soll zudem der Beitritt der spanischen Fluggesellschaft zum Joint Business von Japan Airlines, British Airways und Finnair erfolgen. Das japanische Verkehrsministerium hat Iberia dafür nun die Kartellfreistellung erteilt. Die ist nötig, weil die Fluggesellschaften unter dem Joint Business Flüge gemeinsam vermarkten und Ticketpreise untereinander absprechen. Das ist, als würden sie ein gemeinsames Geschäft betreiben und verbessert so die Wettbewerbsposition gegenüber Konkurrenten, die nicht am Joint Business teilhaben.