Letzte Aktualisierung: um 19:24 Uhr
Partner von  

Gewinnspiel

Wo auf der Welt landen Sie im November?

Mitraten und einen Preis gewinnen: Lösen Sie jeden Monat das knifflige Rätsel von aeroTELEGRAPH um einen Flughafen irgendwo auf der Welt.

Da der Flug zum Oktober-Flughafen kurz war, konnten wir uns gut erholen. Nun heißt es wieder packen und einsteigen. Dieses Mal wird der Flug lang. Wir fliegen in wärmeres Klima. Wir landen in einer Stadt, die als besonders multikulturell und deshalb auch Kulturzentrum gilt. Sie ist Hauptstadt eines Bundesstaates und wichtiges Industriezentrum. Der Airport hat einen eher langen Namen. Mit ihm wurde ein Politiker verewigt, der einmal für sieben Monate das ganze Land führte. Der November-Flughafen hat nur eine Piste, ist aber der zweitgrößte im Norden des Landes. Nur der der Hauptstadt des gesamten Landes – auch sie liegt im Norden – ist größer. Die gesuchte Stadt trägt einen anglifizierten Namen.

Erraten? Senden Sie uns Ihre Lösung mit dem Namen des Flughafens sowie der Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse an: quiz@aerotelegraph.com

Einsendeschluss ist der 30. November 2015 (Eintreffen der E-Mail bei aeroTELEGRAPH).

Aus den richtigen Einsendungen wird ein Gewinner gezogen. Für ihn gibt es ein Paket mit drei bunten Socken von Dilly Socks – einzigartige farbige Socken für Frauen und Männer. (Der Gewinner erhält Größe 41 – 46, falls nicht ausdrücklich und zuvor anders in der E-Mail gewünscht)

dillysocks

Und hier noch die Auflösung des Oktober-Rätsels: Wir suchten den Flughafen Mariehamn auf den Aland-Inseln.

Gewusst hat das unter anderen Clemens Rosenkranz aus Wien, unser Oktober-Gewinner. Herzlichen Glückwunsch!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.