Letzte Aktualisierung: um 12:34 Uhr

Gabun plant Kauf von zwei ATR für neue Nationalairline

Eine Delegation der Regierung von Gabun hat kürzlich den Flugzeughersteller in Toulouse besucht. Gemäß der Nachrichtenagentur Ecofin ging es darum, Flieger für die neue Nationalairline auszusuchen. Diese soll gemäß dem Bericht zwei Maschinen von ATR bekommen. Das Verkehrsministerium schrie auf sozialen Medien von einem «bevorstehenden Erwerb von Flugzeugen», was einen «bedeutenden Schritt in der Luftfahrtlandschaft Gabuns» markiere. Kürzlich hatte Gabun eine Holding für die nationale Luftfahrt geschaffen, die den Namen Fly Air Gabon trägt.

In Gabun gibt es neben Charteranbietern aktuell nur zwei kleinere Regionalairlines. Nationalairline Air Gabon ging 2006 nach 55 Jahren unter. Das zentralafrikanische Land beteiligte sich Anfang der Nullerjahre an der Gründung der neuen pan-afrikanischen Airline Air Cemac. Die Idee wurde jedoch 2015 begraben. Zuvor war es auch bei der gemeinsamen Airline Air Afrique dabei gewesen.