Letzte Aktualisierung: um 12:10 Uhr

Flughafen Wien musste kurzzeitig Betrieb teilweise unterbrechen

Wer am Sonntagabend (29. August) vom Flughafen Wien aus abfliegen wollte, musste Geduld mitbringen: Gegen 18 Uhr wurde im Bereich der Gepäckskontrolle Alarm ausgegeben. Dadurch kam es «zu teilweisen Unterbrechungen im Flugbetrieb», wie ein Sprecher gegenüber aeroTELEGRAPH erklärte.

Dies hat in erster Linie die abfliegenden Flugzeuge betroffen. Wie sich relativ schnell herausstellte, handelte es sich aber um einen Fehlalarm. Die Sperren konnten daher auch bald wieder aufgehoben werden. Bei einer Vielzahl von Flügen der «Abendwelle» kam es in Wien jedoch trotzdem zu Verspätungen.