Letzte Aktualisierung: um 19:24 Uhr
Partner von  

Hi-Fly-Chef

«Es kommen definitiv weitere A380 hinzu»

Gerade erst hat Hi Fly ihren ersten Airbus A380 vorgestellt. Schon kündigt Airline-Chef Paulo Mirpuri im Interview an, dass es dabei nicht bleiben soll.

Videoproduktion: Mvided

Schon in wenigen Tagen wird bekannt, welche Airline als erste Kundin mit dem Airbus A380 von Hi Fly fliegen wird. Die portugiesische Wet-Lease-Fluglinie hat den Flieger am Donnerstag (19. Juli) auf Luftfahrtmesse in Farnborough vorgestellt. Geschäftsführer Paulo Mirpuri ist überzeugt: Es wird nicht der einzige A380 in der Flotte bleiben.

Mindestens ein weiterer Superjumbo solle schon im April oder Mai nächsten Jahres zur Flotte stoßen, erklärte der Airline-Chef. Im Videointerview mit aeroTELEGRAPH wird er aber noch deutlicher: Die «nächsten paar» A380 würden wohl die gleiche Konfiguration haben wie der aktuelle Flieger. Dessen Kabine gleicht mit 471 Sitzen der von Singapore Airlines in einigen A380. Doch in einigen Jahren werde man auch A380 mit dichterer Konfiguration benötigen.

Sehen Sie sich das ganze Videointerview und Eindrücke der Kabine im oben stehenden Video an. Produktion: Michael Fischer, Mvided.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.