Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

Flughafen Brindisi

Enteisung auf Italienisch

Enteisen mit dem Eimer? Im italienischen Brindisi geht das.

Obwohl im Süden von Italien gelegen, muss momentan auch der Flughafen Brindisi mit der Kälte kämpfen. Das bedeutet: Flugzeuge müssen vor dem Start präpariert werden. Zum einen heißt das, dass Eis entfernt werden muss, andererseits muss ab einer bestimmten Temperatur auch einer Bildung von neuen Vereisungen vorgebeugt werden. Normalerweise erleben Passagiere die Prozedur durch Fahrzeuge, die den Jet einsprühen. In Brindisi lief das kürzlich anders ab. Mitarbeiter des Flughafens wurden dabei gefilmt, wie sie Eimer mit heißem Wasser zu einem Ryanair-Jet trugen, um so das Eis zu entfernen.

Der Airport hat mittlerweile erklärt, dass es dabei nur um die Entfernung um Eis gehe. Die Temperaturen seien so hoch gewesen, dass es nicht nötig gewesen sei, auch nicht Chemikalien zu verwenden. Man besitze alle Gerätschaften, die von den internationalen Organisationen vorausgesetzt werden. So oder so sieht das Ganze interessant aus.

Sehen Sie sich das im oben stehenden Video selbst an.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.