Letzte Aktualisierung: um 11:19 Uhr
Partner von  

Emirates fliegt ab Juni zwei Mal pro Tag nach Genf

Emirates erweitert ihr Angebot in der Schweiz. Ab dem 1. Juni 2016 fliegt die Golfairline statt ein Mal zwei Mal pro Tag nach Genf. Der zusätzliche Flug in die Westschweizer Stadt wird mit einer Boeing 777-300ER in einer Dreiklassen-Konfiguration durchgeführt. An Bord befinden sich 8 Private Suites in der First Class, 42 Business-Class- und 310 Economy-Sitze. Emirates-Flug EK84 verlässt ab Juni 2016 täglich um 21.45 Uhr den Flughafen Genf und landet um 06.05 Uhr am Dubai International Airport am darauffolgenden Tag. Der Flug EK83 startet um 14.55 Uhr in Dubai und erreicht Genf um 19.50 Uhr (alle Zeiten jeweils Ortszeiten).

Mit dem Ausbau erhöht Emirates ihre gesamte Kapazität zwischen Dubai und der Schweiz um 26 Prozent. Der bisherige Flug nach Genf wird ebenfalls mit einer Boeing 777-300ER durchgeführt, auf den beiden nach Zürich wird ein Airbus A380 eingesetzt.