Letzte Aktualisierung: um 20:38 Uhr
Partner von  

Mehr Platz

Emirates bringt neue First zuerst nach Brüssel und Genf

Kommende Woche präsentiert die Golfairline ihre neue First Class. Zuerst können Passagiere auf Flügen nach Genf und Brüssel sie nutzen.

Emirates

Boeing 777-300 ER von Emirates: Bald mit neuer Kabine.

Es ist ein Abbau, der den Komfort erhöht. Bisher stehen in der First Class von Emirates acht Suiten. Künftig werden es sechs in einer 1-1-1-Konfiguration sein, wie die Golfairline im letzten Frühjahr ankündigte. Zudem soll es richtige kleine Zimmer geben statt nur Schiebetüren. Bei der Dubai Air Show, die kommenden Sonntag (12. November) beginnt, wird die neue Kabine erstmals öffentlich vorgestellt.

Schon jetzt ist klar, auf welchen Strecken die neue First Class zuerst im Einsatz sein wird. Ab dem 1. Dezember 2017 wird sie zwischen Dubai und Genf sowie zwischen Dubai und Brüssel unterwegs sein, wie Emirates am Montag (6. November) bekannt gab. Die Fluglinie baut die neue First Class zuerst in ihre Boeing 777-300 ER ein. Auch die Business und Economy Class sollen erneuert werden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.