Letzte Aktualisierung: 8:04 Uhr

Pünktlichkeit 2017

Diese Flughäfen hatten die meisten Verspätungen

Jeder vierte oder fünfte Flug verspätet - das war 2017 im deutschsprachigen Raum keine Seltenheit. Den besten Wert verzeichnete ein Flughafen in Süddeutschland.

An welchen der zehn größten Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gab es 2017 die meisten Flugverspätungen und -ausfälle? Das hat das Fluggastrechtportal Air Help ausgewertet. Das Ergebnis: Die meisten Probleme hatte der Flughafen Berlin-Tegel, wo 29 Prozent aller Flüge von Verspätungen oder Annullierungen betroffen waren.

Allerdings war 2017 für Tegel und Düsseldorf durch die Air-Berlin-Insolvenz ein besonders schwieriges Jahr, gerade was Flugausfälle angeht. Daher hat aeroTELEGRAPH sich nur die Verspätungen angeschaut und festgestellt: An zwei Flughäfen hatte durchschnittlich jeder vierte Flug oder mehr Verspätung, an fünf Airports jeder fünfte Flug oder mehr, an zweien fast jeder fünfte Flug und nur an einem deutlich weniger.

Fast 23 Prozent der Flüge verspätet

Im Durchschnitt aller zehn untersuchten Airports fanden 22,8 Prozent der Starts mit Verspätung statt. Als verspätet gelten dabei Flüge, die 15 Minuten oder mehr nach dem eigentlich Abflugtermin abheben.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildstrecke, Flughafen wie abgeschnitten hat.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.