Letzte Aktualisierung: um 19:24 Uhr
Partner von  

Virgin Atlantic und Latam

Die Star-Wars-Flieger kommen

Gleich zwei Flugzeuge von zwei Airlines feiern Star Wars. Sie thematisieren allerdings unterschiedliche Bereiche der Weltraum-Saga.

Disney World in Florida hat eine neue Attraktion: Galaxy’s Edge zelebriert die Star-Wars-Filme, die inzwischen auch zum Unterhaltungsriesen gehören. Auch Flugzeugfans haben etwas davon. Gleich zwei Fluggesellschaften haben in den letzten Tagen Sonderbemalungen vorgestellt, mit denen sie die neue Attraktion zelebrieren.

Latam nahm das Thema der Stormtrooper auf. Ein Kopf eines dieser Weltraumsoldaten ist auf der Heckflosse der Boeing 777-300 mit dem Kennzeichen PT-MUA zu sehen. Auf dem Flieger selbst erinnert leider lediglich ein Werbeschriftzug an die Disney-World-Attraktion.

Virgin fliegt mit dem Falken

Virgin Atlantic hat ebenfalls eine Sonderbemalung vorgestellt und eine ihrer Boeing 747 sogar temporär umbenannt. The Falcon heißt der Jet nun, in Anlehnung an das von Han Solo gesteuerte Raumschiff Millennium Falcon. Das ist denn auch auf der die des Fliegers zu sehen. Am Heck prangt ebenfalls eine Werbebotschaft.

Laut Virgin wurde der Flieger dafür mit Folie beklebt, die vier Tennisplätze bedecken könnte. Die gesamte Beklebung ist 44 Meter lang. Bereits seit Längerem betreibt ANA All Nippon Airways drei Flieger mit Star-Wars-Motiven.

Sehen Sie oben in der Bildergalerie mit Video Eindrücke der beiden Star-Wars-Flieger und das Making-Of des Virgin-Jets.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.