Letzte Aktualisierung: um 23:12 Uhr

Delta bestätigt Verstärkung der Flotte mit Airbus A350 und Boeing 737

Jede Krise ist auch eine Chance. Das sagt sich auch Delta Air Lines. «Die Covid-19-Pandemie bot die Gelegenheit, die Flotte zu vereinfachen und die Ausmusterung von 18 Großraumflugzeugen vom Typ Boeing 777 sowie der Schmalrumpfflotten MD-88 und MD-90 zu beschleunigen, die alle älter und weniger effizient waren», so die amerikanische Fluggesellschaft am Dienstag (13. Juli) in einer Mitteilung. Die Pandemie habe aber auch einzigartige Geschäftsmöglichkeiten eröffnet, man könne Flugzeuge der neueren Generation zu attraktiven Preisen hinzufügen.

Das tut Delta nun. Wie bereits vermutet, least sie sieben Airbus A350 von Aercap, die früher bei Latam unterwegs waren. Sie werden ab dem vierten Quartal 2021 ausgeliefert. Zudem kauft sie 29 Boeing 737-900 ER von Castlelake, die früher bei Lion Air flogen.