Letzte Aktualisierung: um 16:17 Uhr
Partner von  

Verzögerung

Air Baltic bekommt C-Series später

Air Baltic wollte eigentlich Ende des Jahres die ersten seiner 13 georderten CS300 von Bombardier in Empfang nehmen. Doch daraus wird wohl nichts.

Bombardier

Eine CS300 im Air-Baltic-Look: Die georderten Maschinen lassen auf sich warten.

Auch in Lettland wird es später. Die CS300 werden von Bombardier wohl erst im September 2016 an Air Baltic ausgeliefert. Dies bestätigte ein Sprecher der lettischen Nationalairline gegenüber CH Aviation. Ursprünglich hätten die ersten kanadischen Maschinen Ende 2015 bei lettischen Airline ankommen sollen.

Die 13 georderten CS300 sollen die bisherige Flotte von 13 Boeing 737-300 und B737-500 ersetzen. Air Baltic hält eine Option auf sieben weitere CS300. Air Baltic ist nicht die einzige Airline, die auf Flieger von Bombardier warten muss. Die gesamte Auslieferung der C-Series verzögert sich. Ursprünglich war der Einstieg in den kommerziellen Flugbetrieb bereits für Herbst 2014 geplant. Die ersten C100 sollen im zweiten Halbjahr 2015 ausgeliefert werden.

Swiss bekommt CS100 später

Unter der Verzögerung muss auch die Swiss leiden: Sie hatte 30 CS100 bestellt – eigentlich für den vergangenen Herbst. Nun aber bekommt sie die Maschinen wohl erst ein Jahr später.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.