Letzte Aktualisierung: um 15:07 Uhr

D-AIYD

Condor schickt zweiten Airbus A330 ins Rennen

Am Donnerstag startet der zweite Airbus A330-200 des Ferienfliegers in den Betrieb. Am Samstag steht für die beiden Condor-Jets dann großes Mallorca-Programm auf dem Plan.

Finnographie

Airbus A330, hier noch ohne Beklebung und mit dem vorherigen Kennzeichen OE-ITZ: Nun ist es die D-AIYD.

Nach dem Start am 19. Februar war Condors erster Airbus A330-200 ab dem Flughafen Düsseldorf unterwegs. Doch mittlerweile fliegt die Maschine mit dem Kennzeichen D-AIYC vor allem zwei Routen: Köln – Brescia und Leipzig – Palma de Mallorca. Währenddessen macht der deutsche Ferienflieger seinen zweiten A330-200 startklar.

Der Jet mit dem Kennzeichen D-AIYD flog am 8. März von Düsseldorf nach Frankfurt. Von dort aus wird er am 17. März zum ersten Mal mit Condor-Fluggästen abheben. Es geht nach Palma. Am 19. März fliegen sogar beide A330 nach Mallorca, einer ab Frankfurt, einer ab Leipzig. Die Rotation ab Frankfurt läuft an diesem Tag auch über einen dritten Flughafen: Frankfurt – Palma – Düsseldorf – Palma – Frankfurt. Eine Condor-Sprecherin bestätigt das.

Die zwei anderen sind in Abu Dhabi

Die beiden Jets sind zwei von insgesamt vier A330-200, die Condor für rund zwei Jahre least. Sie flogen einst für Etihad und verfügen über 240 Plätze in der Economy sowie 22 in der Business Class. Die anderen beiden befinden sich für technische Checks in Abu Dhabi.