Letzte Aktualisierung: um 14:07 Uhr
Partner von  

Neue Billigairline für China

China bekommt die erste private Billigairline - und was für eine: Bei Jiu Yuan Airlines soll der Ticketpreis bei 1,10 Euro starten.

Juneyao Airlines

Webung von Juneyao Airlines: Neue Tochtergesellschaft.

Er habe bei der zivilen Luftfahrtbehörde CAAC einen Antrag eingereicht, um eine neue Billigfluggesellschaft starten zu dürfen, erklärte Unternehmenschef Wang Junjin kürzlich. Die neue Tochtergesellschaft von Juneyao Airlines sei ein Joint Venture mit CTI und werde sich auf das Perlflussdelta im Süden Chinas konzentrieren, so Wang weiter. Basis wird der Guangzhou Airport sein, der zweitgrößte Flughafen Chinas nach Peking.

Der Name des neuen Billigfliegers steht auch schon fest: Jiu Yuan Airlines wird die Fluggesellschaft heißen. Und der Ticketpreis startet bei gerade mal neun Yuan, umgerechnet 1,10 Euro. Jiu Yuan steht denn auch für neun Yuan. Erst kürzlich hoben Chinas Behörden Vorschriften zu Mindestpreisen auf.

Bald nach Südostasien?

Auch Mutter Juneyao baut derweil aus. Am 1. November ging es erstmals von Shanghai nach Kaohsiung in Taiwan. Ab dem 1. Dezember soll es dann fünf Flüge pro Woche nach Taipeh gehen. Geplant sind auch internationale Flüge nach Südostasien. Juneyao besitzt eine Flotte von 33 Flugzeugen, darunter 32 Airbus A320. Der Flugzeugpark soll bis 2015 auf 50 Jets steigen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.