Letzte Aktualisierung: um 19:03 Uhr

Verkauf

Brasiliens Fußballfunktionäre müssen ohne Businessjet auskommen

Der Fußballverband Brasiliens hat einen neuen Präsidenten. Er hat die Cessna Citation zum Verkauf ausgeschrieben, mit der zuvor die Funktionäre durchs Land jetteten.

Presented by Pilatus - Swiss manufacturer of the PC-12 & PC-24
Textron

Cessna Citation Sovereign: Brasiliens Fußbalverband stellt seine zum Verkauf.

Ednaldo Rodrigues wurde am 23. März zum neuen Präsidenten der Confederação Brasileira de Futebol CBF gewählt. Jetzt hat der neue starke Mann beim nationalen Fußballverband einen symbolträchtigen Schritt gemacht. Er hat nicht mehr benötigte Aktiva zum Verkauf ausgeschrieben. «Wir wollen mit dem Geld den Breitenfußball, den Frauenfußball und die Stadien verbessern», kommentiert er.

Neben einem Gebäude und einem gepanzerten Mercedes-Benz E 500 gehören auch Luftfahrzeuge zu den Dingen, die der Fußballverband Brasiliens loswerden will. Das eine ist ein Helikopter vom Typ Augusta A109S, der 2010 neu gekauft wurde. Das andere ist eine 13 Jahre alte Cessna Citation Sovereign.

Häufig auf Strecke mit vielen Linienflügen

Der Hubschrauber und der Businessjet hätten Kosten von 12 Millionen Real oder umgerechnet 2,3 Millionen Euro pro Jahr verursacht, erklärt der CBF. Das Geld habe man für Wartung, Piloten, Flughafengebühren, Treibstoff und Verwaltung ausgegeben. Die Cessna Citation mit dem Kennzeichen PP-AAD war bis zum 22. März regelmäßig unterwegs – just dem Vortag des Präsidentenwechsels. Besonders oft flog sie zwischen São Paulo und Rio de Janeiro, wo es täglich Dutzende Linienflüge gibt.