Letzte Aktualisierung: um 8:52 Uhr

I-DISU

Boeing 777-200 von Alitalia steht zum Verkauf

Ihr ganzes Flugzeugleben lang flog sie für Alitalia. Jetzt soll die Boeing 777-200 mit dem Kennzeichen I-DISU einen neuen Betreiber finden.

Sie ist mehr als 20 Jahre alt und hatte nur eine einzige Betreiberin. Die Boeing 777-200 mit dem Kennzeichen I-DISU wurde Ende 2002 an Alitalia ausgeliefert und flog bis April 2020 für die italienische Fluglinie. Seitdem ist der Jet am Airport Rom-Fiumicino eingelagert.

Wie die Zeitung Corriere Della Sera berichtet, wollen die Sonderverwalter der einstigen italienischen Fluggesellschaft die Boeing 777 nun verkaufen. Ebenso ein GE90-Triebwerk sowie zwei CF34-8E5-Triebwerke, die normalerweise Embraer E170 oder E175 antreiben. Ob es sich bei dem GE90 um ein verbliebenes von zwei Triebwerken der Boeing 777 handelt, oder um einen Ersatzmotor neben den zwei am Jet, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Meilenprogramm steht auch zum Verkauf

All diese Vermögenswerte gehören laut der Zeitung mittlerweile zum Unternehmen Italia Loyalty S.p.a, zu dem auch Alitalias damaliges Meilen-Programm Mille Miglia mit einst 6,2 Millionen Mitgliedern und rund 40 Milliarden angesammelten Meilen gehört. Auch für Mille Miglia suchen die Sonderverwalter einen Käufer, und das schon im dritten Anlauf.