Letzte Aktualisierung: um 18:45 Uhr
Partner von  

American Airlines und Fedex

Boeing 767 und MD-10 fangen nach Pannen Feuer

Gleich zwei Flugzeuge fingen in den USA innerhalb weniger Stunden Feuer: Eine Boeing 767 von American Airlines in Chicago O'Hare und eine MD-10 von Fedex in Fort Lauderdale.

Die Starterlaubnis war erteilt und die Piloten legten die Schubhebel nach vorne. Die Boeing 767 von American Airlines begann sich zu bewegen und rollte am Freitagnachmittag (28. Oktober) immer schneller Piste 28R des Chicago O’Hare International Airport entlang. Zweieinhalb Stunden später hätte Flug AA383 in Miami landen sollen. Doch urplötzlich brach die Cockpitbesatzung den Start ab.

Was danach passierte, ist noch unklar. Aufnahmen aus Chicago zeigen, wie dicker schwarzer Rauch und große Flammen auf der rechten Seite der Boeing 767 in die Höhe steigen. Die Crew von American Airlines ließ das Flugzeug deshalb umgehend evakuieren. Die 161 Passagiere und 9 Besatzungsmitglieder verließen das Flugzeug über die Notrutschen. Dabei verletzten sich 20 Personen leicht. Sie wurden in Krankenhäuser gefahren. Passagiere berichten von leichter Panik an Bord.

Triebwerk von DC-10 abgerissen

Wie die amerikanische Luftfahrtbehörde Federal Aviation Authority FAA bei Twitter erklärt, war während des Starts der Boeing 767 um 14:35 Uhr Lokalzeit ein Reifen geplatzt. American Airlines dagegen sprach von einem «triebwerksbezogenen mechanischen Problem», das zum Startabbruch geführt habe. Gerüchteweise könnte sich ein Gegenstand auf der Piste befunden haben. Passagiere Hector Cardenas erklärte der Zeitung «Chicago Tribune», er habe während der Beschleunigung einen Knall gehört. «10 Sekunden später und wir wären in der Luft gewesen.» Die Piste blieb vorübergehend geschlossen.

Das Feuer in Chicago war nicht das einzige des Tages. Auch in Florida gab es einen Zwischenfall, bei dem es zu Rauchentwicklung bei einem Jet kam. Bei der Landung einer MD-10 von Fedex in Fort Lauderdale knickte offenbar das linke Fahrwerk ein. Dabei wurde ein Triebwerk abgerissen. Es kam zu einem kurzen Brand.

Laut der Polizei in Fort Lauderdale konnte das Feuer um 18:15 Uhr Lokalzeit gelöscht werden. Weil das aus Memphis kommende Flugzeug immer noch im Weg steht, kam es in Fort Lauderdale für einige Zeit zu Verspätungen.

Videos und Bilder der beiden Unfälle in Chicago sehen Sie in der oben stehenden Galerie.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.