Letzte Aktualisierung: um 19:23 Uhr

Palma

Boeing 737 von Air Europa kollidiert mit Boeing 757 von Condor

Eine Boeing 757 von Condor war in Palma de Mallorca gerade bereit zum Start nach Frankfurt. Da kollidierte eine Boeing 737 von Air Europa mit ihr.

Alle 268 Gäste waren am Dienstagmorgen (19. September) eingestiegen. Und Flug DE1773 von Condor machte sich um 9:15 Uhr auf den Weg zur Startbahn, um Palma de Mallorca Richtung Frankfurt zu verlassen. Doch dazu kam es nicht. Eine Boeing 737 von Air Europa kollidierte auf dem Vorfeld mit der Boeing 757 der deutschen Ferienairline.

Das Flugzeug der spanischen Fluggesellschaft mit dem Kennzeichen EC-MJU war gerade aus Barcelona kommend am Flughafen der Ferieninsel gelandet. Wie auf Bilder zu sehen ist, rammte es auf dem Weg zum Gate mit der linken Tragflächenspitze das rechte Höhenruder der Boeing 757 von Condor mit dem Kennzeichen D-ABOJ. Dabei scheint ein Teil des Winglets abgebrochen zu sein. Auf einem Video ist zu sehen, wie Mitarbeiter des Aeroport e Son Sant Joan das Teil vom Vorfeld wegtragen.

Niemand wurde verletzt

«Wir können bestätigen, dass es auf Flug DE1773 am Flughafen Palma de Mallorca noch am Boden zu einem Vorfall mit einem anderen Flugzeug kam», bestätigt eine Condor-Sprecherin. Verletzt worden sei dabei niemand. Die Gäste und die acht Besatzungsmitglieder «konnten das Flugzeug normal und unbeschadet verlassen.»

Condor schickt jetzt eine Ersatzmaschine nach Mallorca, welche die Fluggäste am späten Nachmittag nach Deutschland fliegen soll. «Der Vorfall sowie das Flugzeug werden nun technisch und von den zuständigen Behörden untersucht», so Condor.