Letzte Aktualisierung: um 7:47 Uhr
Partner von  

Billigflieger sollen schon ab diesem Jahr von BER aus fliegen

Noch in diesem Jahr soll der erste Teil des Berliner Problem-Flughafens eröffnet werden. Offenbar soll Easyjet als erste Airline umziehen.

Laut einem Medienbericht prüft die britische Billigairline Easyjet, noch in diesem Jahr ihren Betrieb vom Berliner Flughafen Schönefeld an den neuen Hauptstadtflughafen BER verlagern. Offenbar hat BER-Chef Hartmut Mehdorn der Fluggesellschaft ein entsprechendes Angebot vorgelegt.

Für Billigairlines wie Easyjet ist das Nordpier des Flughafens zuständig. Nach Informationen der Bild-Zeitung soll es bereits im Oktober dieses Jahres den Betrieb aufnehmen.

Mehr bei Bild.de

laf