Letzte Aktualisierung: um 16:30 Uhr

Veranstaltung

Aviation-Event 2021 in Bologna – über Luftfahrt diskutieren im Palazzo

Ziel ist es, die Moral der Branche wieder aufzubauen und zu beleben: Am Aviation-Event werden Diskussionen rund um die wichtigsten und herausforderndsten Themen für die heutige Luftfahrtsbranche stattfinden.

Aviation Event

Schnallen Sie sich an, denn Aviation-Event hebt zum ersten Mal in Italien ab. Das Aviation-Event 2021 Bologna (BLQ) findet am 27. August 2021 im Palazzo Re Enzo in Bologna statt. Als strategischer Flughafen im Zentrum des industriellen Nordens Italiens ist Bologna (BLQ) der achtgrößte italienische Flughafen nach Passagierzahlen. Im Herzen des Emilia-Romagna-«Food Valley» gelegen und nahe dem wichtigen Standort der Automobil- und Verpackungsindustrie hat der Flughafen ein Einzugsgebiet von etwa 11 Millionen Einwohnern und rund 47.000 Unternehmen, mit einer starken Neigung zu Export und Internationalisierung sowie einer kommerziellen Expansionspolitik nach Osteuropa und Asien.

Der Aviation-Event 2021 Bologna findet in der wunderschönen historischen Kulisse des Palazzo Re Enzo statt und wird in Zusammenarbeit mit Bologna Welcome, dem Conventions & Visitors Bureau für die Metropolregion Bologna, organisiert. Die Konferenz, die die Destinationen von Bologna, der Region Emilia-Romagna und Italien selbst vorstellt, wird die wichtigsten internationalen Luftfahrt- und Luftverkehrssysteme, den Tourismus, die Industrie, Medienakteure und Entscheidungsträger zusammenbringen. Auf der Tagesordnung stehen Diskussionen rund um die relevantesten und aktuellsten Herausforderungen für den Flughafen- und Luftfahrtsektor, der Austausch von Best Practices zu den Themen Business, Tech-Innovation und Green Economy sowie die Analyse von Gegenwarts- und Zukunftsszenarien.

aeroTELEGRAPH als offizieller Medienpartner.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.