Letzte Aktualisierung: um 18:16 Uhr

Ryanair mit Kahlschlag in Lissabon

Die Billigairline gab am Dienstag (8. März) bekannt, dass sie die Anzahl der in Lissabon stationierten Flugzeuge für den Sommer 2022 von sieben auf vier reduziert. Das führt zur Streichung von 5000 Flügen und 19 Strecken ab der portugiesischen Hauptstadt.  Dies sei «darauf zurückzuführen, dass Tap weiterhin Slots am Flughafen Lissabon blockiert, die sie in diesem Sommer nicht nutzen kann und will. Die Annullierungen werden die Reisemöglichkeiten für alle Besucher einschränken und den Verlust von 150 gut bezahlten Arbeitsplätzen in der Luftfahrt in Lissabon zur Folge haben», so Ryanair.