Letzte Aktualisierung: um 12:34 Uhr

Orte und Regionen

Auf diese Namen tauft Swiss 20 ihrer Airbus A220

Die Schweizer Lufthansa-Tochter hat Namen für viele ihrer Airbus A220 gefunden. 20 Tourismusregionen und -orte können sich freuen.

Swiss

Airbus A220 von Swiss: Taufen stehen an.

Swiss schließt ihr 20-jähriges Firmenjubiläum mit einer besonderen Aktion ab: 20 Flugzeuge vom Typ Airbus A220-100/-300 werden auf die Namen von Schweizer Tourismusregionen und -orten getauft. Ermittelt wurden sie bei einem Wettbewerb.

Swiss und Schweiz Tourismus erhielten Bewerbungen von 50 Destinationen. Diese wurden durch eine Jury auf die Faktoren Kreativität, Originalität, Authentizität sowie auf ihren Swiss-Bezug geprüft. Mittels einer weltweiten Abstimmung wurden zudem drei Gewinner ermittelt, welche je eine Flugzeugtaufe vor Ort im Swiss-Hangar erhalten.

Eine Taufe in Genf, zwei in Zürich

Bei diesen drei Gewinnern handelt es sich um Bad Zurzach, Nendaz und Viamala. Im Laufe des Jahres 2023 wird Swiss für diese Destinationen zwei feierliche Taufakte am Flughafen Zürich und einen am Flughafen Genf durchführen.

Insgesamt verfügt Swiss über 30 Airbus A220 – 21 größere A220-300 und neun A220-100.

Die 20 Gewinner-Destinationen sind:

Bild: Swiss

Kanton Aargau: Bad Zurzach, Rheinfelden / Kanton Bern: Haslital / Kanton Fribourg: La Gruyère / Kanton Glarus: Braunwald / Kanton Graubünden: Lenzerheide, Val Surses, Viamala / Kanton Luzern: Sempach, Willisau / Kanton Schwyz: Brunnen, Morschach / Kanton Solothurn: Solothurn / Kanton St. Gallen: Rapperswil-Jona / Kanton Tessin: Mendrisio, Verzasca / Kanton Uri: Andermatt, Rütli / Kanton Wallis: Nendaz, Saas-Fee.