Letzte Aktualisierung: um 12:32 Uhr

VIP-Kabine

ATR wird dank neuem Interieur zum Luxusflieger

Der Flugzeugbauer präsentiert weitere Details zu einer Kabine mit luxuriösen Business-Class-Sitzen. Die ersten damit ausgestatteten ATR-Flugzeuge gehen nach Asien.

Vor rund einem Jahr stellte der Turboprophersteller neue, gehobene Kabinenkonzepte vor. Jetzt liefert ATR weitere Details zur Variante mit einer Bestuhlung fast wie in einem Businessjet. Die Sitze namens Etera vom Hersteller Geven werden in 1-1-Konfiguration platziert und haben eine Breite von 21,6 Zoll oder 54,9 Zentimeter.

Jeder Sitz verfügt über eine Seitenkonsole, die als Stellfläche und Staufach dient. Ein Tisch lässt sich ausklappen. Die Sitze wurden für ATR entwickelt und lassen sich nach hinten neigen – wie weit, verrät der Flugzeugbauer nicht. Es gibt keine Handgepäckfächer über den Köpfen der Reisenden.

Erstbetreiberin aus Malaysia

Erstbetreiberin des Kabinenkonzepts wird Berjaya Air aus Malaysia, die 2025/26 zwei Flugzeuge damit erhält, um «Luxushotels und Resorts der Gruppe zu bedienen», so ATR.