Letzte Aktualisierung: um 15:57 Uhr

Flug über den Atlantik

Arrivederci, Dreamlifter-Rad!

Kurz nachdem das Flugzeug abhebt, ist kurz Rauch zu sehen, dann fällt eines der Räder ab. Der Boeing Dreamlifter ist dennoch von Italien in die USA geflogen.

18 Räder hat ein Boeing Dreamlifter normalerweise. Doch die Maschine mit dem Kennzeichen N718BA landete am Dienstag (12. Oktober) mit nur 17 Rädern in Charleston in den USA. Was war geschehen? Das Frachtflugzeug, das auf der Boeing 747-400 basiert, hatte ein Rad beim Start auf der anderen Seite des Atlantiks im italienischen Taranto verloren.

Laut der italienischen Zeitung Corriere Della Sera hatte der Dreamlifter Rumpfteile für den Bau von Boeing 787 an Bord, die von der italienischen Firma Alenia Aermacchi hergestellt werden. Boeing bestätigte den Vorfall und erklärte, das Flugzeug sei sicher in Charleston gelandet und man unterstütze die Ermittlungen des Betreibers Atlas Air.

Sehen Sie den Verlust des Rades im oben stehenden Video.