Letzte Aktualisierung: um 10:39 Uhr

Neue Airline

Andorra Airlines will mit zwei ATR 72 starten

Eine weitere Fluggesellschaft hat den Kleinstaat entdeckt. Andorra Airlines will schon bald den Flughafen von Andorra mit Europa verbinden.

Andorra Airlines

ATR in den Farben von Andorra Airlines: Mit zwei ATR 72 will die neue Fluglinie starten.

Das kleine Land in den Bergen zwischen Frankreich und Spanien hat rund 80.000 Einwohner. Es ist damit kleiner als viele deutsche Städte. Dennoch werden schon bald Passagierflüge vom kleinen Aeroport Andorra-La Seu d’Urgell starten.

Andorra Airlines plant, den Betrieb bereits am 15. März zu starten. Sie möchte dann mit zwei ATR 72 vom Flughafens des kleinen Bergstaats aus Touristen und Geschäftsleute nach Porto, Palma und Madrid fliegen. Die Flugzeuge werden von Canarfly im Wet-Lease betrieben. Noch fehlen aber einige Genehmigungen, wie der Rundfunksender Andorra Diffusio schreibt.

Nicht die einzige Airline

Die neue Andorra Airlines ist aber nicht die einzige Fluglinie, die Andorra für sich entdeckt hat. Erst vor Kurzem gab die französische Cielo Fly bekannt, ebenfalls mit zwei ATR den Flughafen des kleinen Landes bedienen zu wollen. Als mögliche Ziele nannten sie Madrid, Paris und Toulouse.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.