Letzte Aktualisierung: um 23:18 Uhr
Partner von  

Neue Beteiligung

American lacht sich China Southern an

Offenbar bahnt sich eine Kooperation zwischen China Southern und American an. Die Amerikaner sind an einem Anteil an der chinesischen Airline interessiert .

Simeon Lüthi/aeroTELEGRAPH

Seitenleitwerk einer American-777: Bald eine Kooperation mit China Southern?

Asien ist ein wichtiger Luftfahrtmarkt – und American Airlines will da offenbar noch stärker werden. Wie zwei Quellen dem Magazin Air Transport World unabhängig voneinander berichten, plant die US-Fluggesellschaft, einen Anteil an der chinesischen China Southern zu kaufen. Das gäbe American das Recht, einen Beobachter ohne Stimmrechte im Aufsichtsrat der Chinesen zu platzieren. Entsprechende Gespräche seien im Gange.

Noch hat keine der beiden Fluggesellschaften die Gespräche bestätigt. Aber: China Southern setzte am Donnerstag (23. März) kurzzeitig den Handel mit ihren Aktien aus, weil man in Kürze einen «wichtigen strategischen Kooperationsdeal» bekannt geben werde. So könnten beide Anbieter auf China-US-Routen stärker werden. United unterhält dort bereits eine Kooperation mit Air China, China Eastern eine mit Delta.

* Ergänzung vom 28. März: Der Deal wurde bestätigt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.