Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Airlines in neuem Look

Air New Zealand fliegt künftig in neuen Farben durch die Welt. Ein Blick auf gelungene und missratene Neuauftritte.

Vorbei sind die blau-grünen Zeiten. Air New Zealand verabschiedet sich von den langjährigen Firmenfarben und trägt neu schlichtes Schwarz. Alle neuen Jets werden mit der neuen Bemalung ausgeliefert. Die bestehenden 102 Flugzeuge spritzt die Fluggesellschaft nach und nach um. Auch der Schriftzug ändert sich nach zwanzig Jahren leicht. «Schwarz kam sowohl bei unseren Kunden wie auch Mitarbeitern gut an. Sie verbinden diese Farbe mit Neuseeland, schwarz ist Teil unserer Kiwi-Identität und symbolisiert unseren Erfolg in der Welt», so Vorstandschef Rob Fyfe. Unangetastet bleibt das stilisierte Farn und Nationalsymbol «Koru» auf dem Seitenleitwerk. Bis zum Ende des Jahres wird der neue Auftritt umgesetzt sein. Zu den Kosten machte Air New Zealand keine Angaben.

Klicken Sie sich oben durch unsere Bildergalerie weiterer Airlines, welche sich in letzter Zeit ein neues Aussehen verpassten.

Welche Fluggesellschaft hätte dringend eine optische Erneuerung nötig? Schreiben Sie uns Ihre Meinung in der Kommentarspalte.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.