Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Aeroflot mit deutlich weniger Passagieren im ersten Quartal

Die russische Luftfahrt-Gruppe hat am Freitag (24. April) die Betriebsergebnisse für das erste Quartal bekannt gegeben. Von Januar bis März beförderten ihre Fluggesellschaften 11,2 Millionen Passagiere, 12,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Aeroflot selbst beförderte 6,9 Millionen Passagiere (minus 18,0 Prozent). Die Personenkilometer der Gruppe sanken im Vergleich zum Vorjahr um 13,4 Prozent. Die Auslastung sank im Jahresvergleich um 6,9 Prozentpunkte auf 71,1 Prozent.