Letzte Aktualisierung: um 6:01 Uhr
Partner von  

Bis zu 9,4 Millionen Passagiere betroffen

Cathay Pacific entdeckt riesiges Datenleck

Riesige Cyber-Sicherheitslücke bei Cathay Pacific: Die Honkonger Airline meldete einen «unbefugten Zugriff» auf ein System, das die Daten von bis zu 9,4 Millionen enthält.

Cathay Pacific

Flugzeuge von Cathay Pacific: «Keine Auswirkungen auf die Flugsicherheit».

Unbekannte haben sich Zugang zu Daten von bis zu 9,4 Millionen Cathay-Pacific-Passagieren verschafft. Die Fluggesellschaft aus Honkong teilte am Mittwoch (24. Oktober) mit, man haben den «unbefugten Zugriff» bei einer Routine-Überprüfung bemerkt und sofort die Polizei und Behörden informiert. Man habe keine Hinweise darauf, dass personenbezogene Daten missbräuchlich verwendet worden seien, so Cathay Pacific.

Die Fluglinie erklärte, das betroffene Informatik-System habe keine Verbindung zu Systemen, die mit dem Flugbetrieb in Verbindung stünden. «Es gibt keine Auswirkungen auf die Flugsicherheit», betont Cathay Pacific. Die Airline entschuldigte sich und teilte mit, man sei dabei, die betroffenen Passagiere zu kontaktieren. Zudem habe man eine Softwarefirma hinzugezogen, um den Vorfall zu untersuchen und die Sicherheitsmaßnahmen zu erhöhen.

Passnummer, Adresse und mehr

Die betroffenen Daten sind Name, Nationalität, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Adresse, Passnummer, Ausweisnummer, Vielfliegernummer der Passagiere sowie Anmerkungen des Kundenservices und Informationen über vergangene Reisen. Ebenso die Nummern von 403 abgelaufenen Kreditkarten sowie von 27 Kreditkarten ohne den Sicherheitscode CVV. Welche Daten je Passagier betroffen seien, variiere von Fall zu Fall.

Im September hatte British Airways ein Datenleck entdeckt. Hacker hatten insgesamt 380.000 Datensätze von Kunden gestohlen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.