Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Blinder Passagier in Jakarta

21-Jähriger überlebt in Fahrwerk

Einmal im Leben wollte der junge Mann seine Traumstadt Jakarta sehen. Er entschied sich für den Flug im Fahrwerk einer Boeing 737 von Garuda. Und überlebte.

Fahrwerk (Archivbild): Kalt, eng und stickig.

Es war kein überhasteter Entschluss. Zuerst informierte sich der 21-jährige Mann im Internet. Dann beobachtete er zehn Tage lang das Treiben am Sultan Syarif Kasim II Airport in Pekanbaru. Dabei bemerkte er, dass die Flieger vor dem Start stoppen, bevor sie beschleunigen. Und das nutzte er aus, wie die Zeitung Jakarta Post schreibt. Denn das große Ziel des jungen Mannes, war es, in die große Stadt zu gelangen.

Am Dienstag (7. April) kletterte der junge Mann über einen Zaun des Flughafens an seinem Heimatort und stieg in das Fahrwerk einer Boeing 737 von Garuda. Die hob wenig später ab und flog nach Jakarta. Der Flug dauert gemäß Flugplan rund 1:45 Stunden. Am Flughafen der indonesischen Hauptstadt wurde der blinde Passagier entdeckt. Er taumelte herum und blutete. Nun liegt der 21-Jährige Indonesier in einem Krankenhaus. «Sein Zustand ist noch nicht stabil», so ein Sprecher zur Jakarta Post. Seine Finger seien blau und er blute aus dem Ohr.

Bei Glück eine Art Winterschlaf

Flüge im Fahrwerk sind gefährlicher als russisches Roulette. Gemäß einer Statistik aus den USA überlebt die Reise auf über 10.000 Meter bei Temperaturen von rund minus 50 Grad und minimalen Sauerstoff nur jeder Vierte. Möglich macht das der sogenannte poikilothermische Effekt. Wenn die Körpertemperatur auf unter 27 Grad fällt, können die Körperfunktionen und der Sauerstoffbedarf massiv reduziert werden. Das ist etwa so, wie wenn Ärzte Patienten ins künstliche Koma versetzen. Dieser extreme Ohnmachts-Zustand hilft beim Überleben.

Der bekannteste Überlebende ist Armando Socarrás. Er überstand 1969 einen Flug von Kuba nach Madrid im Fahrwerk einer DC-8 von Iberia. Es gibt weitere prominente Beispiele. Im Jahr 2000 flog Fidel Maruhi von Tahiti nach Los Angeles und überlebte im Fahrwerk einer Boeing 747. 2010 flog ein junger Rumäne im Fahrwerk von Wien nach London. Vergangenes Jahr überlebte ein Teenager den Flug von Kalifornien nach Hawaii.

Lesen Sie dazu auch: Kann man im Fahrwerk überleben?



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.