Letzte Aktualisierung: 8:12 Uhr

Bestellung

Iranische Ata Airlines will bei Embraer kaufen

Erfolg für den brasilianischen Flugzeubauer im Iran: Embraer verkauft laut Medienberichten zehn ERJ 145 an Ata Airlines.

Ata Airlines

Flugbegleiter von Ata Airlines: Die Fluggesellschaft bestellt bei Embraer.

Wie die iranische Zeitung Financial Tribune berichtet, will die iranische Ata Airlines zehn Jets bei Embraer kaufen. Sie sollen bereits in den kommenden sechs Monaten ausgeliefert werden, heißt es. Um was für einen Vertrag es sich handelt, sagt die Fluggesellschaft nicht. Weil die Flieger 50 Sitze haben sollen, handelt es sich wohl um Regionaljets vom Typ ERJ 145.

Ata Airlines ist nach Iran Air, Iran Aseman und Mahan die viertgrößte iranische Fluggesellschaft. Derzeit fliegt sie mit Flugzeugen des Typs McDonnell Douglas MD-83, Airbus A320 und Boeing 737. Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer hatte bereits im vergangenen Jahr viel Werbung für seine Flieger gemacht und hatte Ende August sogar eine kleine Konferenz zu dem Zweck in Teheran veranstaltet.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.