Letzte Aktualisierung: um 13:58 Uhr

Wizz Air verpasst einem Airbus A321 Neo Öko-Speziallackierung

Die Ungarn nennen sich gerne «Europas am schnellsten wachsende und ökologisch nachhaltigste Fluggesellschaft». Sie verweisen dabei auf den Titel Most Sustainable Low-Cost Airline, der ihr vom Magazin Worldfinance verliehen worden ist. Das wollen sie nun offensichtlich auch mit einer Speziallackierung demonstrieren. In Hamburg-Finkenwerder wurde der Airbus A321 Neo mit der Seriennummer 11969 gesichtet, der an Wizz Air gehen wird. Auf seinem Leitwerk ist ein grünes Blatt in Ökosymbolik mit einem drin abgebildeten Flugzeug zu sehen. Das Flugzeug trägt die Testregistrierung D-AZYJ und noch keine Triebwerke.


Der Airbus A321 Neo mit der Speziallackierung. Bild: Tobias Gudat