Letzte Aktualisierung: um 23:04 Uhr
Partner von  

Die magische Zahl bei der Buchung

Meist halten sich Experten mit genauen Prognosen zurück, wenn es um den idealen Zeitpunkt für den Ticketkauf geht. Eine Studie gibt nun einen genauen Rat.

Abflug in den Urlaub: Wer richtig bucht, spart Geld.

Möglichst lange vorher, möglichst spontan, oder einfach wann auch immer? Die Frage nach dem bestem Zeitpunkt zur Ticketbuchung hat wohl jeden Flugpassagier schon einmal beschäftigt. Und eine ganze Reihe Studien versuchte schon, die richtige Antwort zu finden. Meistens aber wanden sie sich um eine konkrete Angabe. Nicht so das neuste Beispiel. Die Webseite Cheapair.com sagt es sogar auf den Tag genau.

54 ist die magische Zahl. 54 Tage vor dem Reisedatum gibt es nämlich offenbar die billigsten Tickets. 104 Tage vorher beginnen die Preise zu fallen, heißt es. 54 Tage vorher haben sie dann den Tiefpunkt erreicht und steigen dann bis 29 Tage vorher wieder ein bisschen an. Alles danach, so die Studie, lohnt sich eigentlich gar nicht mehr. Vier Millionen Flüge weltweit habe man analysiert, um zu diesem Ergebnis zu kommen.

Auch nach Destinationen variiert es

Die Daten von Cheapair decken sich in etwa mit denen des populären Bewertungs- und Buchungsportals Skyscanner. Der Dienst hat drei Jahre und 200 Millionen von Flugbuchungen und Anfragen analysiert und kam zu dem Ergebnis: Fünf Wochen vor Abflug ist es am günstigsten. Doch: Die Daten variieren auch nach Destinationen. So ist es bei Flügen in die USA etwa empfehlenswert. bis zu zwanzig Wochen früher zu buchen, weil das Reiseziel so gefragt ist.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.