Letzte Aktualisierung: um 11:25 Uhr

Virgin Galactics Weltraumflugzeug darf wieder abheben

Die FAA hat ihre Untersuchung zum Flug von Virgin Galactics Spaceship Two am 11. Juli abgeschlossen. Die amerikanische Luftfahrtbehörde stellt fest, dass das Weltraumflugzeug den zugewiesenen Luftraum verließ und dies der FAA nicht mitteilte. Das Unternehmen von Milliardär Richard Branson habe nun Änderungen vorgenommen in Bezug auf die Kommunikation mit der Behörde während des Flugbetriebs, so die FAA. Das Startverbot für Spaceship Two, das während der Untersuchung galt, ist damit aufgehoben.


>