Letzte Aktualisierung: um 19:51 Uhr

Vietnam Airlines erweckt Tochter Pacific Airlines zu neuem Leben

Die vietnamesische Billigfluggesellschaft wurde 1991 gegründet. 2007 stieg Qantas Group mit 30 Prozent ein. 2020 verkauften die Australier ihre Anteile an Vietnam Airlines, die zugleich die Anteile der anderen Aktionäre übernahm. Der Name wurde damals wieder von Jetstar Pacific in Pacific Airlines zurückgeändert.

Am 18. März stellte die Fluggesellschaft aber ein. Sie musste wegen hohen Schulden damals ihre drei Airbus A320 zurückgeben. Jetzt kehrt Pacific Airlines zurück. Nach Angaben der Zeitung Tuoi tre wird sie am 26. Juni mit einem von der Mutter gemieteten Flugzeug den Inlandsflugbetrieb wieder aufnehmen. Insgesamt sollen drei Jets von Vietnam Airlines Group gemietet werden. Geplant sind Flüge von und nach Hanoi, Da Nang, Hue, Chu Lai, Thanh Hoa und Vinh.