Letzte Aktualisierung: um 16:17 Uhr
Partner von  

Verhandlungen zwischen Lufthansa und Vereinigung Cockpit brauchen mehr Zeit

Vereinigung Cockpit und Lufthansa arbeiten weiter an Tarifabschlüssen und verlängern den so genannten geschlossenen Raum bis zum 5. August 2016. In den vergangenen Wochen tauschten sich Lufthansa und die Vereinigung Cockpit im Rahmen hinter verschlossenen Türen zu allen Themen aus den offenen Tarifverträgen aus. Die Vereinbarung hierzu sollte ursprünglich am 31. Juli auslaufen. Heute haben sich beide Parteien darauf verständigt, diesen Zeitrahmen bis zum 05. August zu verlängern, da noch nicht alle Punkte ausreichend diskutiert werden konnten.
Über den Verlauf der Gespräche haben die Parteien auch weiterhin Stillschweigen vereinbart.