Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

US-Behörde entzieht Firma Lizenz, die mangelhaftes Ersatzteil lieferte

Der Anstellwinkelsensor, der vor dem Start in die Boeing 737 Max von Lion Air eingebaut wurde, die später abstürzte, war ein gebrauchtes Ersatzteil. Es kam von der zertifizierten amerikanischen Firma Xtra Aerospace. Der indonesische Untersuchungsbericht vermutet, dass das Teil dort «höchstwahrscheinlich versehentlich falsch kalibriert wurde». Die Aufsicht der US-Behörde FAA über die Zulieferer habe sich an dieser Stelle als nicht wirksam erwiesen, so die Ermittler. Nun aber hat man in den USA reagiert. Die FAA entzog der Firma aus Florida die Lizenz.