Letzte Aktualisierung: um 14:04 Uhr

United und Emirates arbeiten bei Fracht enger zusammen

Die Frachttöchter der beiden Fluggesellschaften haben eine Absichtserklärung unterzeichnet. Das Ziel ist eine enge Zusammenarbeit, unter anderem bei der Ausweitung von Fracht-Interline-Optionen und Vereinbarungen über gesperrten Frachtraum. Sie wird auf den bestehenden Fracht-Interline-Vereinbarungen aufbauen und werde den Frachtkunden Zugang zu mehr Kapazität in einem größeren gemeinsamen globalen Netzwerk bieten, so United Cargo und Emirates Skycargo.

United Cargo wird durch die Koperation Zugang zum hochfrequenten Vertriebsnetz von Emirates Skycargo haben, indem sie Passagierflüge zu über 100 weltweiten Zielen und elf Frachtflugzeuge vermarkten kann, während Emirates SkyCargo über United Cargo Zugang zu über 200 Städten in den USA und 300 Städten auf fünf Kontinenten bekommt.