Letzte Aktualisierung: um 6:52 Uhr
Partner von  

United setzt elektrostatisches Sprühsystem an Flughäfen ein

United Airlines verstärkt ihre Maßnahmen für Hygiene und Gesundheitssicherheit. Ab Anfang Dezember 2020 setzt die Fluglinie an 35 Flughäfen mit hohem Passagieraufkommen ein neues elektrostatisches Sprühsystem ein, um die Terminalbereiche gründlich zu desinfizieren. Das Verfahren ähnelt dem elektrostatischen Sprühsystem, das United bereits seit einigen Monaten für die Reinigung der Oberflächen in den Passagier- und Crew-Bereichen der Flugzeuge verwendet.

Das elektrostatische Sprühsystem wird jeweils nachts eingesetzt und tötet schädliche Keime und Viren ab, darunter auch das SARS-CoV-2 Virus, das Covid-19 auslöst. Gleichzeitig überzieht es die Oberflächen mit einer desinfizierenden Schicht. Zum Einsatz kommt das System an den Flughäfen unter anderem an den Ticketschaltern, in den Terminals, in den Warteräumen an den Abflug-Gates, in den United Clubs und in den Mitarbeiterbereichen. Nach der Einführung Anfang Dezember 2020 an 35 Flughäfen plant United die Ausweitung auf weitere Standorte zu Beginn des kommenden Jahres.

Weiterhin führt United für die Mitarbeitenden auf dem Vorfeld und im Gepäckservice neue, mehrfach verwendbare Arbeitshandschuhe ein. Diese Handschuhe sind antimikrobiell, lassen sich auswaschen und können bis zu sechs Monate verwendet werden.