Letzte Aktualisierung: um 18:15 Uhr

Über 40 Tote nach Absturz einer Lockheed C-130 der Philippine Air Force

Ein Truppentransporter vom Typ Lockheed C-130 Hercules der Philippinischen Luftwaffe ist am Sonntag (4. Juli) nahe der Stadt Jolo in der Region Sulu, im Südwesten des ostasiatischen Landes verunglückt. Laut verschiedenen Quellen seien mehr als 90 Personen an Bord gewesen. Mindestens 42 Insassen sowie drei Menschen am Boden sind laut Militär ums Leben gekommen, berichtet CNN Philippines. Die Bergungsarbeiten laufen weiter, 50 Verletzte konnten zunächst gerettet und in ein Krankenhaus gebracht werden, doch ihr Zustand ist aktuell unklar.

Zur Absturzursache gibt es zum derzeitigem Stand noch keine offiziellen Informationen. In lokalen Medienberichten sprechen Zeugen davon, dass das Flugzeug wohlmöglich die Landebahn verfehlt habe und kurz danach verunglückt sei. Die betroffene Lockheed C-130 wurde erst Anfang des Jahres gebraucht von den USA an die Philippinen ausgeliefert. Laut dem Aviation Safety Network handelt es sich um den schlimmsten Flugzeugabsturz in dem Land seit einem 737-Unglück im Jahr 2000.


>