Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

Thai kommt mit neuer Business Class nach München

Im Zuge der Flottenerneuerung setzt Thai Airways ab dem 28. Oktober auf der täglichen Nonstop-Verbindung von München nach Bangkok eine Boeing 777-300 ER ein. Dieser Maschinentyp bietet 42 Plätze in der Royal Silk Business Class und 306 Sitze in der Economy Class. Die Maschine ersetzt damit die Boeing 747, die den Service bisher bedient hat.

Patapong Na Nakorn, General Manager Germany Thai Airways International, über das neue Fluggerät ab München: «Wir freuen uns mit der Boeing 777-300 ER auch ab München ein Lieflat-Produkt in der Royal Orchid Business Class anbieten zu können. Mit 188 Zentimetern Liegefläche, 51 cm Sitzplatzbreite sowie dem 38 Zentimeter großen Touch Screen Bildschirmen können sich unsere Business-Class-Passagiere auf ein ganz entspanntes Flugerlebnis – smooth as silk – freuen.» Die Economy Class in der B777-300 ER verfügt über einen großzügigen Abstand von über 81 Zentimetern und eine Sitzbreite von rund 46 Zentimetern. Zahlreichen Filme, Informationen, Spiele und Musik können über den in die Rückenlehne des jeweiligen Vordersitzes integrierten Touch Screen Monitor individuell ausgewählt werden. Alle Economy Class Sitze verfügen außerdem über einen eigenen Strom- und USB-Anschluss.