Letzte Aktualisierung: um 1:25 Uhr

Gen 2

Textron poliert die nächste Cessna-Variante auf

Der Businessjet-Hersteller modernisiert die Cessna Citation CJ3. Das Flugzeug erhält unter anderem mehr Beinfreiheit im Cockpit.

Präsentiert von

Textron treibt die Modernisierung des Businessjets Cessna Citation weiter voran. Im Mai 2022 lieferte der Hersteller die erste Cessna Citation XLS in der neuen Version XLS Gen 2 aus. Ein Jahr später kündigte er den Bau des neuen Modells Citation Ascend an. Am Montag (16. Oktober) hat Textron nun die Entwicklung der Gen-2-Version der Citation CJ3 verkündet.

Die Citation CJ3 Gen 2 wird laut Textron 4,5 Zoll (11,4 Zentimeter) mehr Beinfreiheit für Pilotinnen und Piloten bieten. In dem Flieger werden bis zu zehn Reisende Platz haben. Außerdem können sich Kunden für den Einbau eines elften Sitzes in seitlicher Ausrichtung entscheiden. In der aktuellen CJ3+ haben maximal neun Fluggäste Platz. Die Gen-2-Variante wird eine maximale Reichweite von 2040 Seemeilen (3778 Kilometern) haben.

Dienstbeginn für 2025 geplant

Die Einstiegstreppe wird neu gestaltet, unter anderem mit einem neuen Haltegriff und verbesserter Beleuchtung. Auch die Sitze sowie Kabinen- und WC-Beleuchtung wird Textron erneuern. Zudem wird es USB-C-Buchsen an jedem Platz geben sowie Optionen zum kabellosen Laden. «Das Flugzeug befindet sich derzeit in der Entwicklung und soll 2025 in Dienst gestellt werden», erklärt Textron zur Cessna Citation CJ3 Gen 2. Erstkundin wird die Privatjetfirma Fly Exclusive aus Kinston im US-Bundesstaat North Carolina.