Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Sun Express baut Kanaren-Angebot aus

Die deutsch-türkische Fluggesellschaft Sun Express wird in der Sommersaison 2017 pro Woche mehr als 620 Nonstop-Flüge zu Ferienzielen am Mittelmeer, am Schwarzen Meer, auf den Kanaren und am Roten Meer anbieten. Kernmarkt im Urlaubsverkehr bleiben die türkische Riviera und Ägäis-Küste. 270 Verbindungen pro Woche plant der Ferienflieger von 21 deutschen Flughäfen nach Antalya sowie 130 Verbindungen nach Izmir. Zudem sind diese Ziele von insgesamt sieben Städten in Österreich und der Schweiz erreichbar.

Zusätzlich wird für den Sommer 2017 das Engagement zu den Kanarischen Inseln erhöht. Ab Düsseldorf und Hamburg gibt es regelmäßige Flüge nach Fuerteventura; allein ab Düsseldorf dreimal pro Woche. Zur Vulkaninsel Lanzarote geht es ab Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf zwei Mal pro Woche, ab Paderborn jeden Dienstag.

Sun Express will im Sommer 2017 Marktführer im Angebot nach Bulgarien bleiben und offeriert 36 Flüge pro Woche zu den Urlaubszielen am Schwarzen Meer. So enthält der Flugplan nach Varna Direktflüge aus Köln/Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, München, Nürnberg, Hannover, Leipzig und Hamburg. Nonstop-Verbindungen nach Burgas bestehen erstmals ab Köln/Bonn, Düsseldorf und Stuttgart. Weiterhin geht es ab Leipzig, Frankfurt und Nürnberg zu den Stränden von Burgas.

Erstmals geht es zudem von Düsseldorf sowie weiterhin von Frankfurt und München direkt nach Hurghada in Ägypten.