Letzte Aktualisierung: um 23:13 Uhr
Partner von  

Lufthansa-Piloten streiken – rund 3800 Flüge fallen aus

Die Lufthansa stellt aufgrund von Streiks der Piloten den Flugbetrieb am Mittwoch, Donnerstag und Freitag weitestgehend ein.

Die Lufthansa spricht von einem der größten Ausstände in der Geschichte des Unternehmens. Wegen des von der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit ausgerufenen Streiks werden am Mittwoch, Donnerstag und Freitag gut 3’800 Flüge gestrichen. Nur knapp 500 Lufthansa- und Germanwings Kurz- und Langstreckenflüge werden in dieser Zeit verkehren. Von den Flugausfällen seien insgesamt 425’000 Passagiere betroffen sein, schätzt die Lufthansa. Sie will Betroffene mit Informationen über Flugänderungen per SMS und E-Mail informieren. Die Piloten der Verbundairlines Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings, Lufthansa CityLine und Air Dolomiti beteiligen sich nicht am Streik (se)