Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

South African Airways setzt Flüge nach München aus

South African Airways annulliert ausgewählte Dienste zwischen Johannesburg und München. Die Fluglinie wird die Passagiere auf die Flüge zwischen Johannesburg und Frankfurt sowie London Heathrow umbuchen. Einige Fluggäste werden auch auf Partnerfluggesellschaften der Star Alliance umgebucht, um Verspätungen zu minimieren. Daneben werden einige Inlandsflüge gestrichen.

Diese Entscheidung stünden im Einklang mit der üblichen Politik von South African Airways, Flüge zu überprüfen und Dienstleistungen mit geringer Nachfrage zu konsolidieren. Darüber hinaus will die Fluglinie damit die Liquidität schonen.

Die folgenden Flüge fallen aus:

Johannesburg – München

SA264 – 20., 21., 22., 23. und 24. Januar

München (MUC) – Johannesburg (JNB)

SA265 – 20., 21., 22., 23. und 24. Januar