Letzte Aktualisierung: um 11:02 Uhr

So wenig Passagiere in Nürnberg wie letztmals 1985

917.296 Fluggäste nutzten 2020 den Albrecht Dürer Airport für ihre Geschäfts- und Urlaubsreisen oder um ihre Familien sowie Verwandten zu besuchen. Das Minus von 77,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ist Folge der pandemiebedingten Einschränkungen, die zeitweise zur kompletten Einstellung des Passagierflugverkehrs in Nürnberg geführt hatten. Zuletzt wurden im Jahr 1985 weniger als eine Million Jahrespassagiere am Airport Nürnberg gezählt.

Durch die derzeit anlaufende Impfkampagne ergäben sich hoffnungsvolle Vorzeichen für den Sommer 2021, erklärt der Flughafen Nürnberg weiter So wolle neben Tuifly die Touristikfluggesellschaft Corendon Airlines nach derzeitigem Planungsstand ihr Angebot deutlich ausbauen. Im Linienverkehr halten aktuell die niederländische KLM sowie Turkish Airlines die Verbindungen in ihre Drehkreuze Amsterdam und Istanbul aufrecht, während Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Air France und Lot ihr Angebot ab dem Frühling 2021 wieder aufnehmen wollen. Die Lowcost-Anbieter Ryanair und Wizz Air haben die Planungen für den Sommerflugplan 2021 noch nicht abgeschlossen.